Vision
Terminal-Hauptgebäude - Im Herzen von Terminal 3

Vom Check-in zum Shoppen und Schlemmen

Wo Fluggäste ihre Reise beginnen und ihre Liebsten nach der Ankunft wieder begrüßen, schlägt das Herz von Terminal 3: Das Hauptgebäude bildet das Zentrum des Reiseerlebnisses am neuen Terminal. Es besteht aus drei Bereichen:

1.    Abflug- und Ankunftshalle
2.    Sicherheitskontrolle
3.    Marktplatz

 

Die markanten Stützen des Vorfahrtstisches sind schon gut erkennbar. Schauen Sie mit dem Schieberegler in die Zukunft und vergleich die Baustelle mit dem fertigen Terminal-Hauptgebäude.

Knick in der Optik

Die Check-in-Halle ist durch die Glasfassade und einer beeindruckenden Höhe von lichten 18 Metern – fast so hoch wie eine Boeing 747-800 – offen und lichtdurchflutet gestaltet. Dabei weist es eine architektonische Besonderheit auf. Ihre Fassade verläuft nicht senkrecht von oben nach unten, sondern hat einen leichten Knick nach innen. Dadurch bekommt die Fassadenfläche eine Neigung. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Designelement. Die Knicke haben auch eine besondere Funktion (siehe Grafik).

Tropfen von der Decke

Nach dem Check-in-Bereich gelangen die Reisenden durch die Sicherheitskontrollen auf den futuristischen Marktplatz mit seinen vielfältigen Boutiquen und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Hier wartet ein besonderer Blickfang: Die Decke besteht aus tropfenförmigen Stahlkonstruktionen. Dadurch lässt sich das einfallende Tageslicht in einzelnen Bereichen bündeln.

Diese Konstruktion erzeugt eine einzigartige Lichtstimmung und steigert die Aufenthaltsqualität in diesem Terminalbereich.

Weitere Themen: Terminal-Hauptgebäude